Ring Fit Adventure - Screenshot
Ring Fit Adventure - Screenshot https://youtu.be/qcFi0DsLenY

Ring Fit – mehr als nur “Wii Fit” für die Switch

Nintendo präsentiert mit “Ring Fit Adventures” Fitness für alle auf der Switch. Was auf der Wii so erfolgreich war soll nun auch auf der aktuellen Konsole Einzug finden. Doch bei näherer Betrachtung handelt es sich hier um mehr als nur “Wii Fit” für die Switch.

Nintendo präsentiert Ring Fit

Letzte Woche, einen Tag nach der Nintendo Direct Präsentation, konnte die Welt in einem kurzen YouTube-Video einen ersten Blick auf das neue Fitness-Game von Nintendo werfen. Das Spiel wirkte zunächst ein wenig wie Wii Fit für die Switch. Statt einem Balance Board schien jedoch eine Art Pilates-Ring angeboten zu werden. Das Video enthielt leider kaum Informationen, aber es war bekannt, dass diese bald folgen würden.

Nun enthüllte Nintendo mit einem weiteren Video Details zu der Hard- und Software die uns alle ein wenig fitter machen soll. “Ring Fit Adventure” heißt das Produkt. Der Lieferumfang umfasst das Spiel, einen Beingurt für einen Joy-Con-Controller und ein neues Geräte mit dem Namen Ring-Con. Der Ring-Con ähnelt optisch einem Pilates-Ring, ist jedoch offensichtlich ein elektronisches Gerät an dem der zweite Joy-Con-Controller angeschlossen wird. Außerdem kann man ihn an den Fitness-Level des Benutzers anpassen. Scheinbar lässt sich hierfür der Widerstand des Rings gegen Verformung einstellen.

Schwitzen beim Zocken

Was die Software angeht bietet Nintendo neben den üblichen Workouts endlich auch Spielspaß. Folgende Modi stehen zur Auswahl:

Abenteuerspiel: Man befindet sich in einem Adventure-Game in dem man aus einzelnen Level wählen kann. Dort bewegt man sich dann entlang eines vorgegebenen Pfades. Die Steuerung im Spiel erfolgt durch Krafteinwirkung auf den Ring-Con und durch Bewegung, welche auch durch den Joy-Con-Controller am Beingurt gemessen wird.
Entlang des Weges durch das Level wird man von Gegnern angegriffen, wobei man sich gegenseitig mit Fitness-Übungen attackiert. Das umfasst Kraftübungen für den ganzen Körper und Übungen die an Yoga angelehnt sind. Die härte eines Angriffs wird durch die Präzision mit der die jeweilige Übung durchgeführt wurde bestimmt.
Mit fortschreitendem Spielerfolg levelt man seinen Charakter hoch und erhöht so seine Angriffs- und Verteidigungswerte, schaltet jedoch auch neue Übungen frei.

Schnellspiele: Hier werden in kurzer Zeit viele Übungen absolviert. Der Modus eignet sich für ein kurzes Workout zwischendurch.

Minispiele: Kleine Herausforderungen die vermutlich vor allem gemeinsam mit anderen für gute Laune sorgen werden.

Sets: In diesem Modus können aus verschiedenen Übungen umfangreichere Workouts zusammengestellt werden.

Nach der körperlich Betätigung werden ungefähre Werte für z.B. verbrannte Kalorien angezeigt und anscheinend kann man mit der Kamera am Joy-Con-Controller auch eine Pulsmessung vornehmen. Diesem Feature stehe ich skeptisch gegenüber. Ohne genaue Live-Pulsmessung sehe ich nicht, wie man diese Daten auch nur annähernd akkurat ermitteln können will.

Endlich wieder Fitness für jeden?

Beworben wird Ring Fit Adventure als Fitness für jeden, womit nun endlich ein Nachfolger für die äußerst erfolgreiche Wii Fit Serie der Vorgänger-Konsolen auf den Markt kommt. Ob der Nachfolger auch ein würdiger ist kann jedoch nur ein Praxis-Test enthüllen. Fitness Boxing war bisher das einzige Game dieses Genres von Nintendo auf der Switch. Es konnte aber an den Erfolg des Wii-Klassikers nicht anknüpfen.

Das Erscheinungsdatum für Ring Fit Adventure ist der 18. Oktober 2019 und erste Einträge auf geizhals.de zeigen, dass sich der Preis um die 80€ bewegen wird.

Top oder Flop?

Einige Influencer im Netz scheinen von Ring Fit recht irritiert oder belustig zu sein, doch meiner Meinung nach ist es nur ein logischer Schritt wenn Nintendo mit diesem neuen Produkt versucht an alte Erfolge anzuknüpfen. Der Ansatz ist sehr innovativ und wenn uns Nintendo in der Vergangenheit eines gezeigt hat, dann dass sie keine Angst vor Innovationen haben. Das ist in der Vergangenheit oft mit Erfolg belohnt geworden und manchmal auch episch Fehlgeschlagen. Ob der durchaus interessante Ansatz von Ring Fit von den Kunden angenommen wird, werden die Verkaufszahlen zeigen. Ich persönlich finde es jedoch eine spannende Vorstellung, dass zukünftig noch weitere Spiele für Ring Fit erscheinen könnten.